FAQs – Häufig gestellte Frage über Crepesmaker

 

Kann ich mit einem Crepesmaker auch Waffeln machen?

Der handelsübliche, traditionelle Crepesmaker eignet sich eigentlich nicht zur Herstellung von Waffeln. Allerdings gibt es von einigen wenigen Herstellern mittlerweile Kombinationsgeräte im Angebot, die je nach momentaner Vorliebe Crepes oder Waffeln auf den Frühstückstisch zaubern können. Hierfür müssen aber dann meist die Grillplatten ausgetauscht werden.

Wie lange ist durchschnittlich das Kabel bei einem Crepesmaker?

Meistens ist die Kabellänge beim handelsüblichen Crepesmaker relativ kurz und bewegt sich in einem Bereich von 70 bis 110 cm. Je nach geplantem Einsatzort macht es sich also auch oft bezahlt, zusätzlich ein Verlängerungskabel zu erwerben.

Wie lange ist die Herstellergarantie bei einem Crepesmaker?

Hierzu gibt es keine allgemein gültige Antwort, da sowohl die Garantiezeit, als auch die Bedingungen für die Garantie vom Hersteller abhängig sind. Viele Geräte werden aber mit einer Garantiezeit von mindestens 3 Jahren geliefert. Achten Sie hier aber bitte auf die Produkt-spezifischen Angaben, welche Sie der mitgelieferten Gebrauchsanweisung entnehmen können.

Kann ein Crepesmaker kaputt gehen, wenn der Teig an der Seite hinausläuft?

Das ist stark abhängig vom Design, dem Aufbau und der Qualität des Crepesmakers. Sollte flüssiger Teig durch etwaige Ritzen oder Spalten ans Innere des Geräts vordringen, dann kann es zu einem Kurzschluss kommen. Im schlimmsten Fall ist der Crepesmaker dann irreversibel beschädigt und Sie müssen ihn durch einen neuen ersetzten. In einem solchen Fall ist auch die Garantiezeit des Produkts hinfällig, da der Schaden durch falsche Verwendung entstanden ist. Viele Geräte sind daher mit einem kleinen Rand an der Grillfläche ausgestattet, der ein Überlaufen und Herabtropfen von zusätzlichem Teig verhindern sollte.

Ist ein Teigverteiler bei einem Crepesmaker im Lieferumfang enthalten?

Die meisten Crepesmaker werden mit einem Teigverteiler als Zubehör ausgeliefert, was natürlich sehr praktisch ist. Dies geschieht aber keinesfalls serienmäßig und nicht alle Crepesmaker sind mit Zubehör ausgestattet. Man kann sich den Teigverteiler aber auch jeder Zeit im Internet bestellen oder ihn im Fachhandel kaufen. Da die meisten Crepesmaker mit einer Antihaftbeschichtung ausgestattet sind, sollte auch der Teigverteiler aus einem sanften Material wie Kunststoff oder Holz sein, damit keine Kratzspuren hinterlassen werden.

Wie heiß wir die Platte eines Crepesmakers?

Die Hitze der Platte ist bei den meisten Crepesmaker stufenlos regulierbar und kann nach eigenen Wünschen eingestellt werden. Ideal für die Zubereitung der hauchdünnen, französischen Köstlichkeiten ist ein Temperaturbereich von 200 °C – 230 °C. Für genauere Angaben bezüglich der Hitzeentwicklung Ihres eigenen Geräts nehmen Sie am besten die mitgelieferte Gebrauchsanweisung zu Hand.